WORKSHOP | CHANGE MANAGEMENT


Culture Hacking


Wirkliche Veränderung beginnt damit, dass Dinge wirklich anders getan werden und Menschen anderen Menschen neue Perspektiven eröffnen.

Wie bei Rosa Parks, als sie in diesen Bus gestiegen ist…

oder beim ”Dancing Guy” und seinem ”First Follower”…

                                                                                 

Managementguru Gary Hamel sagte treffend in einem Interview mit brand eins „Beschwere dich nicht bei deinem Chef, sondern finde eine Handvoll Kollegen, denen es genauso geht, und überlegt euch ein Experiment. Probiert ein paar simple Hypothesen aus, ohne viel Aufhebens davon zu machen. Wandel geht auch ohne grünes Licht vom Chef und großes Budget.“ (brand eins 10/2017, Schwerpunkt Strategie, Artikel „Werdet wütend!“).

Wenn Sie etwas in Ihrer Organisation bewegen wollen, dann bieten wir ihnen mit diesem Seminar den Rahmen, dies systematisch vorzubereiten. Sie werden mit der Methode des Culture Hacking und der kollektiven Intelligenz der anderen Teilnehmenden ein eigenes Vorhaben („Experiment“) ausarbeiten – entlang eines konkreten Themas in Ihrem Unternehmen, bei dem Sie unzufrieden mit der bestehenden Organisationskultur sind (z.B. Zeitverschwendung durch endlose und unzählige Meetings, schwerfällige Entscheidungsfindung).



ALLGEMEINES

Dauer:                                  1,0 Tage Workshop
Teilnehmerzahl:             10-12 Personen
Zielgruppe:                       Geeignet für ”Querdenker“ und ”Andersmacher”, mit anderen Worten Menschen, die bereit und mutig sind, den ersten Schritt zu machen  – die Bestehendes in Frage stellen und Neues ausprobieren wollen mit dem Ziel, Veränderung an Praktiken, Mustern und Organisationskultur im direkten Umfeld in der Organisation zu bewirken an den Stellen, wo sie Veränderungsbedarf sehen.

.

INHALTE

Überblick verschaffen: Organisationskultur, Musterbrüche, Lean Change, Culture Hacking

 

  • Was verbinden wir damit? Was bedeutet Culture Hacking?
  • Warum planungsgetriebenes Change Management so oft nicht funktioniert
  • Lean Change als feedbackgetriebener Ansatz und Grundlage des Culture Hacking

Culture Hacking

 

  • Thema identifizieren: zu welchem Muster in Ihrem Umfeld werden Sie ein Experiment zum Musterbruch entwickeln?
  • Erkenntnisse zum Thema zusammentragen: was habe ich bisher über meine Organisation zu diesem Thema gelernt?
  • Ideen zum Musterbruch generieren
  • Experiment auswählen: wo ist das Verhältnis von Wirkung und Aufwand am Passendsten?
  • Die Einführung vorbereiten: relevante Leitfragen erarbeiten

IHR NUTZEN

  • Sie verstehen, was agile, feedbackgetriebene Organisationsentwicklung von planungsgetriebenem Change Management unterscheidet
  • Sie tragen auf Grundlage eines eigenen, konkreten Themas unterstützt durch die anderen Teilnehmenden Erkenntnisse zusammen, entwickeln Ideen für ein Experiment zur Veränderung Ihrer Organisation und wählen das Erfolgversprechndste aus
  • Sie bereiten Ihr Experiment so konkret vor, dass es erprobt werden kann
  • Sie finden mit den anderen Teilnehmenden Verbündete, mit denen Sie sich vernetzen können, um sich gegenseitig bei den eigenen Vorhaben zu unterstützen

IHRE TRAINER

Geleitet wird der Workshop von Sven Lakner und Alexander de Cruppé.


Geleitet wird das Seminar von Sven Lakner (MA Public Policy & Management), Senior Consultant von Reflect GmbH & Co. KG. Er war mehrere Jahre Leiter PE und Akademie eines mittelständischen Unternehmens und ist nun als freiberuflicher Berater, Coach und Trainer in Profit- und Nonprofit-Organisationen tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Führungskräfteentwicklung, Personalentwicklung, Business Coaching und Change Management.


Geleitet wird der Workshop zum anderen von Herrn Alexander de Cruppé, Senior Consultant von Reflect GmbH & Co. KG, der eigene langjährige Führungserfahrung und Ausbildungen in den Bereichen General Management, Changemanagement und Strategisches Management vorzuweisen hat. Zu seinen Steckenpferden gehören die Themen Digitale Transformation, Umgang mit VUCA-Phänomenen sowie die Einführung agiler Arbeitsmethoden.

Weitere Informationen zum Workshop

Ich möchte mehr über den Workshop „Culture Hacking“ erfahren: